Stücke schreiben und wie man Kooperationen eingeht... | Warum ein Blog?

Warum ein Blog?

Heutiges Thema der Sitzung wird das menschliche Verhältnis zu einer Stufe. 

Zugegebenermaßen scheint das Thema erstmal banal und langweilig und vielleicht auch ein wenig konfus. Eine Stufe? Warum um alles in der Welt reden wir über eine Stufe? Eine Treppe? 

 

"Das Thema ist doch, wie ich ein Stück schreibe und Kooperationen eingehe. Das hast Du doch so an den Anfang geschrieben!?"

 

Sehr richtig.

Das habe ich getan. Wenn ich Dir jetzt sage, dass Du die Stufe als Bühne betrachten musst... was sagst Du dann? Stell Dir vor Du stehst auf einer 40 Zentimeter hohen Bühne. Ist doch auch eine Stufe! Etwas höher als normal (und vom Gesetzgeber offiziell so nicht zugelassen), aber eine Stufe ist eine Stufe. Zumindest im deutschen Sprachgebrauch. Vielleicht sagt Dir das Wort "Podest" eher zu? 

Was machst Du, wenn ich Dir sage, dass das Wort Podest von lat. podium = Erhöhung kommt?  Eine Stufe ist auch eine Erhöhung, oder nicht? 

 

Betrachte eine Bühne also als Erhöhung. Wie ist Dein Verhältnis zu einer Bühne? Magst Du es, auf der Bühne - im Mittelpunkt - zu stehen? Hasst Du es? Gefällt es Dir? Gefällt es Dir nicht?

 

Oder gehörst Du zu der Sorte Mensch, die sagt: "Eine Bühne ist unnötig... das einzige, was Menschen da machen ist auf und ab laufen, tanzen, singen, Texte vortragen und andere starren ganz banal auf eine Erhöhung und hören sich den Quatsch auch noch an..."

 

Zu welcher Fraktion gehörst Du? 

Theaterliebhaber? Theaterkritiker? Oder der ganz Verständnislose? 

Machen wir mal eine 180°-Wende, um uns auf das heutige Thema zu fokussieren. In letzter Zeit bin ich schon wieder nicht dazugekommen, das DOM-Musical weiter auszuführen. Sorgfältig sortiert liegt es neben meinem Schreibtisch in einer A3-Kladde und wartet auf eine neugierige Nase, die sich hineinschnuppert und die Ideen zu einer Geschichte zusammenwebt.

 

Die letzten Wochen waren sehr ereignisreich für tvinart. Wir haben verschiedene Treffen gehabt, Werbung vorbereitet und eine total kreative, supergeile Zusammenarbeit mit einem heimischen Verlag gestartet. Genaueres dürfen wir (leider) nicht verraten, aber ihr wisst ja: Gut Ding will Weile haben ;-). Ich verspreche Euch: Die Zusammenarbeit wird großartig! Ich hätte nicht gedacht, dass sich eine Mitgliedschaft im Stadtverband Kultur e.V. Bergisch Gladbach zu so etwas Schönem und Positiven entwickeln kann! 

 

Jedenfalls freue ich mich auf weitere Ergebnisse. Machen wir hier einen kleinen Punkt und sehen zuversichtlich in die Zukunft und alles, was noch so kommen mag.

 

Bis dahin

Alles Gute!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelles

Projekte in Planung

Newsletter

Schritt 1

Lade Dir die App "Telegram" kostenlos herunter und erstelle Dir einen kostenlosen Account.

Schritt 2

Abonnier' unseren Channel @tvinart auf Telegram.

Schritt 3

Jetzt erhältst Du unsere News, Termine und Gesuche direkt aufs Handy! Und wenn Du mal etwas anmerken möchtest, schreib entweder direkt zurück, oder schick eine Email an info@tvinart.de!



Folg' uns


Seite teilen

Wir sind Mitglied im